Abo | 20.08.2015

Aachen Region

Die Zeitung mit Nur Guten Nachrichten

Mittagstisch  |   Lachen  |   Girokonto  |   Kleinanzeigen  |   Bücher

Börse & Finanzen

'Bulle und Bär': 03.05.2017

Der DAX steigt um 19.94 Punkte (+0.16%) auf 12527.84 Punkte

BMW - rauf oder runter?

Adidas fallen um -0.95 Punkte (-0.52%) auf 182.15 Punkte und arbeiten gegen die DAX-Bewegung. Allianz steigen um 0.25 Punkte (+0.14%) auf 176.35 Punkte , schliessen ebenfalls stärker ebenso wie der DAX. BASF fallen um -0.01 Punkte (-0.01%) auf 89.53 Punkte und arbeiten gegen die DAX-Bewegung. Bayer fallen um -0.27 Punkte (-0.29%) auf 91.65 Punkte und arbeiten gegen die DAX-Bewegung. BMW fallen um -0.81 Punkte (-0.92%) auf 86.9 Punkte und arbeiten gegen die DAX-Bewegung. Commerzbank gewinnen um 0.13 Punkte (+1.43%) auf 9.2 Punkte , schliessen ebenfalls stärker ebenso wie der DAX. Continental fallen um -0.3 Punkte (-0.15%) auf 201 Punkte und arbeiten gegen die DAX-Bewegung. Daimler fallen um -0.15 Punkte (-0.22%) auf 67.81 Punkte und arbeiten gegen die DAX-Bewegung.

Rauf und runter - die Börse kann eine Achterbahn sein

Deutsche Boerse verbessern sich um 0.01 Punkte (+0.01%) auf 91.51 Punkte , schliessen ebenfalls stärker ebenso wie der DAX. Deutsche Bank verbessern sich um 0.12 Punkte (+0.72%) auf 16.8 Punkte und werden vom DAX-Trend mit nach oben gezogen. Deutsche Post gewinnen um 0.13 Punkte (+0.4%) auf 32.3 Punkte und werden vom DAX-Trend mit nach oben gezogen. Deutsche Telekom steigen um 0.11 Punkte (+0.67%) auf 16.41 Punkte und werden vom DAX-Trend mit nach oben gezogen. EON fallen um -0.09 Punkte (-1.24%) auf 7.16 Punkte und arbeiten gegen die DAX-Bewegung. Fresenius Medical Care fallen um -0.3 Punkte (-0.36%) auf 83.29 Punkte und arbeiten gegen die DAX-Bewegung. Fresenius gewinnen um 1.96 Punkte (+2.59%) auf 77.49 Punkte und profitieren so von der DAX-Entwicklung. HeidelbergCement fallen um -0.03 Punkte (-0.03%) auf 86.94 Punkte und arbeiten gegen die DAX-Bewegung.

Rauf und runter - die Börse kann eine Achterbahn sein

Henkel bleiben wie am Vortag bei 124.55 Punkten. Infineon Technologies steigen um 0.04 Punkte (+0.21%) auf 19.03 Punkte und profitieren so von der DAX-Entwicklung. Deutsche Lufthansa fallen um -0.18 Punkte (-1.11%) auf 16.05 Punkte und arbeiten gegen die DAX-Bewegung. Linde gewinnen um 1.1 Punkte (+0.66%) auf 166.65 Punkte , schliessen ebenfalls stärker ebenso wie der DAX. Merck fallen um -0.3 Punkte (-0.28%) auf 107.85 Punkte und arbeiten gegen die DAX-Bewegung. Muenchener Rueck verbessern sich um 0.55 Punkte (+0.31%) auf 178.2 Punkte , schliessen ebenfalls stärker ebenso wie der DAX. ProSiebenSat1 gewinnen um 0.07 Punkte (+0.17%) auf 40.37 Punkte und werden vom DAX-Trend mit nach oben gezogen. RWE fallen um -0.1 Punkte (-0.65%) auf 15.19 Punkte und arbeiten gegen die DAX-Bewegung.

Rauf und runter - die Börse kann eine Achterbahn sein

SAP fallen um -0.32 Punkte (-0.34%) auf 92.48 Punkte und arbeiten gegen die DAX-Bewegung. Siemens fallen um -0.25 Punkte (-0.19%) auf 132.45 Punkte und arbeiten gegen die DAX-Bewegung. ThyssenKrupp fallen um -0.17 Punkte (-0.77%) auf 21.98 Punkte und arbeiten gegen die DAX-Bewegung. VONOVIA gewinnen um 0.02 Punkte (+0.06%) auf 33.59 Punkte und werden vom DAX-Trend mit nach oben gezogen. Volkswagen fallen um -1.15 Punkte (-0.8%) auf 143.25 Punkte und arbeiten gegen die DAX-Bewegung.
[Alle Daten ohne Gewähr.]

Dieser Artikel könnte Sie auch interessieren:
Neu in der Stadt? Tipps und Vorschläge zur Auswahl der
von Bank und Girokonto